COVID-19        Start        Buchempfehlungen        Buchbestellung        Onlineshop        Veranstaltungen         Kontakt

Liebe Freunde der guten Bücher und von 'KAFKA & Co.'

Wir haben mit dem neuen bedrohlichen Corona-Virus plötzlich extreme Zeiten in Deutschland, Europa und der Welt bekommen, die alle gefährden und vieles durcheinander wirbeln, Ende offen.

Extrem (Existenz-)gefährdet ist auch der stationäre Handel, Buchhandel sowieso, von den nun verordneten

Ladenschließungen,

die ab sofort auch in Detmold greifen.

Sie müssen deshalb aber nicht nach Amazonien reisen,
Ihre Bücher bekommen Sie weiterhin von 'KAFKA & Co.' trotzdem und auf verschiedenen Wegen:

Unser Telefon ist täglich von 11 Uhr bis 14 Uhr besetzt,
um Ihre telefonischen Bestellwünsche weiterhin entgegen zu nehmen. Täglich werden auch E-Mail-Bestellungen und Shop-Bestellungen bearbeitet.

a) Wir beliefern Sie gern postalisch mit offener Rechnung und ohne Portogebühren.

b) Abholmöglichkeit per Nachbarschaftshilfe:
Der Laden „Süsses Lasnik“ (Krumme Str. 13, andere Straßenseite) ist auch Poststelle und darf (bis zum Gegenteil) geöffnet bleiben.
Sie können dort abholen:
Mo.: 14 – 18 Uhr; Di.-Fr.: 11 – 15 Uhr; Sa.: 10 – 14 Uhr

Ihre Bestellung im Päckchen, Rechnung zur Überweisung anbei.

Bestellen Sie also bitte telefonisch (05231 39569) oder per Mail (info@kafka-detmold.de) und vergessen Sie dabei bitte nicht Adresse und Tel.-Nr. anzugeben.

Entscheiden Sie sich bitte für a) Zusendung per Post, oder b) Abholung bei „Süsses Lasnik“.

Oder Sie bestellen in unserem Online-Shop und klicken auf „Abholung“, wenn Sie die Bestellung an der Poststelle abholen wollen.
Wenn Sie die Bestellung zugeschickt haben wollen, bitten wir um Anruf oder Mail-Bestellung.


Vorschlag:
Nutzen Sie doch jetzt die verfügbare Zeit zu Hause mit der zweitschönsten Hauptsache der Welt und erforschen Sie mit uns die grenzenlose Welt der Bücher vom Sofa aus!


…und das Träumen nicht vergessen, z. B. so:
„Eine verlockende Hypothese – eine Gesellschaft, wo der Bäcker sagt: Keine Gedichte, kein Brot. Und der Wasserwerker: Prosa, oder ich dreh dir den Hahn ab!“

(Gerd Fuchs, Der Letzte macht das Licht aus, 1984)


» Grafik nicht vorhanden «