Start        Buchempfehlungen        Buchbestellung        Onlineshop        Veranstaltungen         Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Buchhandlung 'KAFKA & Co.', Inhaber Albert Lange, Krumme Straße 8, 32756 Detmold (im Folgenden: Buchhandlung) und dem Kunden gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB)

Die AGB gelten ausschließlich für das Angebot auf www.kafka-detmold.de, nicht für externe Verlinkungen wie Onlineshops (z. B. der 'KAFKA & Co.' Libri Onlineshop). Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 2 Angebot

Die angebotenen Artikel im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen. Die angebotenen Artikel wie Bücher oder Verantstaltungstickets und individuell bestellte Bücher werden ausschließlich durch die bereitgestellten Formulare, durch den WhatsApp-Bestellservice oder per Telefon bestellt und in der Buchhandlung 'KAFKA & Co.', Krumme Straße 8, 32756 Detmold hinterlegt.

Das Angebot den WhatsApp-Bestellservice zu nutzen geschieht auf eigene Gefahr. Für etwaig entstehende oder entstandene Kosten durch die Nutzung von WhatsApp durch den Kunden werden von der Buchhandlung nicht getragen, noch übernommen.

 

§ 3 Bestellung

1. Buchempfehlungen, (individuelle) Buchbestellung und Ticketbestellung
Entscheidet sich der Kunde für einen angebotenen Artikel oder möchte eine (individuelle) Buchbestellung auslösen, müssen alle notwendigen Daten (Pflichtfelder) in die entsprechenden Formularfelder eingegeben werden.


2. WhatsApp-Bestellservice
Bei dem WhatsApp-Bestellservice müssen der/die Buchtitel (ggf. mit EAN, Anzahl etc.) in die Textnachricht an die entsprechende Mobilfunknummer der Buchhandlung gesendet werden. Die Textnachricht ist zudem mit Name, Vorname und E-Mailadresse des Kunden zu ergänzen.


3. Bestellablauf
Die Bestellung wird abgesendet sobald die Schaltfläche "Verbindlich Bestellen" sowie die Abfrage, ob die Daten korrekt sind (betrifft § 3 Absatz 1 und 2) oder die "Senden" Schaltfläche innerhalb von WhatsApp geklickt wird (betrifft § 3 Absatz 3).


Vor dem Absenden der Bestellung durch die Schaltfläche "Verbindlich bestellen" oder "Senden" (betrifft WhatsApp) hat der Kunde die Möglichkeit den Vorgang abzubrechen, die Eingaben zu korrigieren oder zu löschen. Wird bei dem WhatsApp-Bestellservice eine Nachricht aus Versehen versendet, hat der Kunde die Möglichkeit ein unverzügliches "STORNO" zu senden. In dem Fall wird die Bestellung nicht beauftragt oder bearbeitet.

 

§ 4 Vertragsschluss

1. Verbindliches Kaufangebot
Der Kunde gibt ein verbindlichs Kaufangebot ab, sobald die Bestellung abgesendet oder telefonisch durchgeführt wurde.

Bei einer Bestellung schließt der Kunde einen Vertrag mit: Buchhandlung 'KAFKA & Co.', Inhaber Albert Lange, Krumme Straße 8, 32756 Detmold, Telefon: 05231 39569, Telefax: 05231 22895


2. Buchempfehlungen, Ticketbestellung und (individuelle Buchempfehlung)
Der Kunde wird über den Eingang der Bestellung umgehend mit einer als „Bestell- und Auftragsbestätigung“ bezeichneten E-Mail informiert. Die Bestell- und Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und ist zugleich die Vertragsannahme.
Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn die Buchhandlung das Angebot des Kunden sofort annimmt. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann ist auch der Kunde nicht mehr daran gebunden.


Im Falle des Nichterhalts der automatisch versendeten E-Mail von der Buchhandlung an den Kunden, ist der Kunde verpflichtet, unverzüglich die Buchhandlung per Telefon unter 05231 39569 oder per E-Mail an info@kafka-detmold.de zu kontaktieren.
Wird die Bestellung dem Kunde automatisch bestätigt, erhält jedoch die Buchhandlung aufgrund technischer Störungen die Bestellung via E-Mail nicht, ist die Bestellung dennoch gültig. Bei den dadurch evtl. zustandekommenden Verzögerungen durch den Nichterhalt der E-Mail, wir die Buchhandlung entsprechend mit dem Kunden eine Lösung erarbeiten.


3. WhatsApp-Bestellservice

Dem Kunden wird auf Grundlage der Textnachricht die Bestellung mit den entsprechenden Konditionen geantwortet und bildet die Auftragsbestätigung ab. Bestätigt der Kunde die Auftragsbestätigung aufgrund der Frage „Einverstanden?“ mit „Ja“, wird die Bestellung mit der Antwort „Ok“ angenommen (= Vertragsannahme).


4. Bestelldaten

Die Bestelldaten inkl. (personenbezogener) Daten (betrifft § 4 Absatz 1, 2 und 3) werden von uns gespeichert und können auf Wunsch eingesehen werden. Die AGB kann der Kunde jederzeit auf der Webseite der Buchhandlung eingesehen oder anderweitig zur Verfügung gestellt werden.

 

§ 5 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Die Buchhandlung behält sich vor, die Ausführung der Kunden-Bestellung zu stornieren, wenn der bestellte Artikel nicht vorrätig ist, der nicht vorrätige Artikel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall wird die Buchhandlung unverzüglich den Kunden über die Nichtverfügbarkeit informieren und die Bestellung kostenfrei stornieren.

 

§ 6 Versand

Ein Versand der bestellten Ware wird nicht angeboten.

 

§ 7 Zahlung

Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar bei Abholung in der Buchhandlung. Die Buchhandlung akzeptiert die Barzahlung und Zahlung per ec-Cash. Zahlung gegen Rechnung erfolgt nur nach vorheriger Absprache.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Kunden verbleibt die Ware im Eigentum von der Buchhandlung.

 

§ 9 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

 

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz zuständige Gericht.

 

§ 11 Verbraucherschlichtung, Information gemäß § 36 VSBG

Die Buchhandlung ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.